Hilfe!!!


Wenn der Wunsch zu helfen entsteht, gibt es reichlich Möglichkeiten, sich zu informieren und dabei die für sich selbst "passendste" Form der Unterstützung zu finden. Am linken Rand dieser Seite sind einige Möglichkeiten aufgelistet und erklärt.

 

Wir sagen hier:

 

VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG

- ohne euch wäre das alles nicht möglich!!!

 


Futter

 

Die Tiere auf der Straße werden regelmäßig gefüttert und medizinisch versorgt. Bei so vielen Hunden und noch mehr Katzen ist das eine kostspielige Sache, die sich nur durch Spenden finanziert. Zur Zeit übernehmen die Helfer vor Ort einen großen Teil der Kosten privat, jedoch ist das nicht auf Dauer möglich. Auch Hilfe bei den Fütterungen wird dringend benötigt.

Und auch Tiere, die in Pflegestellen aufgenommen wurden, brauchen Essen!

 


Medikamente und Kastrationen

 

Die Hunde, die zu uns kommen brauchen in den meisten Fällen medizinische Versorgung, ebenso die Hunde auf der Straße. Viele sind mit Zecken übersät und brauchen Flohhalsbänder, sowie Wurmkuren. Wunden müssen versorgt und Krankheiten behandelt werden.

Um die Vermehrung der wilden Hunde und Katzen zu stoppen ist es zwingend notwendig, dass diese kastriert werden.