Juri


Juri  wurde von seinem Vorbesitzer einfach auf die Straße gesetzt. Er hat drei Wochen vor der Tür seines einstigen Zuhauses gesessen und gewartet rein gelassen zu werden.

Zunächst habe ich ihn nur gefüttert, aber er war so unglücklich auf der Straße, dass ich ihn mit zu mir genommen habe.

Nun hat auch er einen wunderbaren Platz in Deutschland gefunden, wie man ihn besser für den großen Schwarzen nicht aussuchen könnte.

 

Juri bei uns in Griechenland:

 

Bilder von Juri in seinem neuen Zuhause: